Herausgehobene Siedlungsplätze der Eisenzeit – Von Herrenhöfen und Viereckschanzen DER TERMIN WURDE AUF 2022 VERSCHOBEN!!!

Vortrag von Dr. Walter Irlinger

rekonstruktion.jpg
Date:    May 12th, 2021
Time:    20:00
Infophone:    09441/10492
Please note:    Suitable for children up to 12 years of age, too

In der Eisenzeit (850 v. Chr - 15 v.Chr.) Süddeutschlands fanden Archäologen in Siedlungen immer wieder besondere Baukomplexe. Die älteren hallstattzeitlichen "Herrenhöfe" waren mit Graben- und Palisadensystemen umgeben. Die in spätkeltischer Zeit vielfach belegten "Viereckschanzen" haben Begrenzungen in Form von Wall- und Grabenanlagen. Beides lässt auf die Ansiedlung von herausgehobenen Bevölkerungsschichten schließen. Die besondere Stellung der Herrenhöfe wird auch durch die Nähe zu Friedhöfen der Hallstattzeit deutlich. Die Viereckschanzen weisen „repräsentative“ bauliche Anlagen auf. Die Einbindung dieser Siedlungsplätze in die unterschiedlichen Siedlungslandschaften der Eisenzeit betonen deren Bedeutung.

Dr. Walter Irlinger ist einer der ausgewiesenen Kenner der bayerischen Eisenzeit und gibt in seinem Vortrag einen profunden Einblick in die Gesellschaft der Kelten.


Loading...